Wendland-Marathon: Der Laufklassiker im Herbst

28. September 2022. Schon in zweieinhalb Wochen findet der Wendland-Marathonlauf "Lucie Lust" bei Kolborn statt. Diesmal gibt es gleich zwei Strecken (2,5 km und 1 km) für den Nachwuchs und natürlich die etwas längeren Distanzen: 5 km, 10 km, Halbmarathon und Marathon. Wir hoffen dass wieder über 100 Teilnehmende dabei sind und wünschen uns vor allem viele Läuferinnen und Läufer aus dem Wendland.

Wir suchen auch noch Streckenposten. Bitte melden unter IGAS Wendland.

Hier gibt es die Ausschreibung und hier geht es direkt zur Anmeldung


Cyclo-Cross in Mölln

28. September 2022. Beim Radsport gibt es keine Winterpause. Markus war beim CycloCross in Mölln.


Veranstaltertreffen am 21. Oktober

23. September 2022. Das Veranstaltertreffen für die Vorbereitung der Saison 2023 beginnt am Freitag, dem 21. Oktober, um 19 Uhr bei Rossini in Dolgow. Veranstalter, die nicht daran teilnehmen können, schicken bitte bis dahin eine Email mit den Daten der geplanten Veranstaltung an Joachim Brzezinski. Bitte meldet ihm auch, wenn eine Veranstaltung nicht mehr stattfinden soll.


Nächste Wanderung am 2. Oktober

19. September 2022. Die Wandergruppe der IGAS Wendland trifft sich zum nächsten mal am Sonntag, dem 2. Oktober. Diesmal ist der Hohe Mechtin das Ziel. Treffpunkt ist an der Straße zwischen Groß Wittfeitzen und Redemoißel an der letzten scharfen Kurve rund einen Kilometer vor Redemoißel, und zwar um 11 Uhr. Von dort führt die Wanderung über sieben Kilometer und Spranz zum Hohen Mechtin. Möglich wäre auch eine Verlängerung auf zehn Kilometer.

Die Wanderwoche ist in der letzten Oktober-Woche geplant, beginnt am 23. Oktober und endet mit der Teilnahme am Wandern bei der Hitzacker-Herbst-Härte am 30. Oktober. Die genauen Treffpunkte gibt es demnächst hier.


Beim Laufen, beim Triathlon und auf dem Höhbeck

18. September 2022. IGAS-Ausdauersportler/innen waren am Wochenende beim Radrennen, beim Triathlon und beim Wettlaufen am Start. Hier ihre Ergebnisse.

Und hier der neue Zwischenstand der Rennschneckenwertung nach Rund um Voelkel.


Rund um Voelkel 2022

18. September 2022. Die 12. Austragung des IGAS-Radrennens "Rund um Voelkel" ging gut über die Bühne. Es hat alles geklappt, keine Unfälle waren zu beklagen, die Feuerwehr Gartow regelte gekonnt den Verkehr und die zahlreichen HelferInnen an der Strecke, an Start und Ziel leisteten eine erfolgreiche Arbeit. Es war zwar ziemlich frisch, aber das Wetter hatte mit der Veranstaltung ein Einsehen, so dass es überwiegend trocken blieb. Nach Ende des Rennens entlud sich der Himmel mit Hagel und Regen. Diese Pause bis zu den Siegerehrungen nutzen die TeilnehmerInnen, HelferInnen und BesucherInnen zum lebhaften Austausch und einer ausgiebigen Verpflegungsaufnahme. Die Organisatoren um Jochen Hanspach freuen sich schon auf das nächste Jahr.
Hier die Ergebnisse von Rund um Voelkel 2022.


Über 1000 Teilnehmer beim ONW-Lauf in Dannenberg

17. September 2022. Beim ONW-Lauf starteten wieder über 1000 Menschen. Hier gibt es die Ergebnisse .


Markus, der Runden-König auf dem Höhbeck

11. September 2022. Zur Motivation für das IGAS-Radrennen Rund um Voelkel am Sonntag hier eine kleine statistische Spielerei .


Rund um Voelkel: Anfahrt und Corona

10. September 2022. Bei der Anfahrt zum IGAS-Radrennen "Rund um Voelkel" am Sonntag, dem 18. September, könnte es zu Behinderungen kommen, wenn man über Gartow fährt, weil dort am nördlichen Seeufer dann ein Flohmarkt stattfindet.
Zudem weisen die Organisatoren um Jochen Hanspach darauf hin, dass angesichts der aktuellen Corona-Situation "Rund um Voelkel" folgende Regeln gelten: "Bitte haltet die bekannten Abstandsregeln ein. Außerdem empfehlen wir den Gebrauch von Gesichtsmasken." Die in der Ausschreibung angegebenen "3G- bzw. 2G-Regeln" gelten nicht.


Jahresabschluss der IGAS am 25. November in Dünsche

6. September 2022. Die IGAS Wendland möchte sich wie vor Corona gewohnt im Spätherbst zum Jahresabschluss treffen, und zwar am 25. November ab 19 Uhr im Gasthaus Sültemeier in Dünsche. Sollte Corona zum Problem werden, könnte die Veranstaltung abgesagt werden. Es ist wieder ein warm-kaltes Buffet geplant, das für die eingeladenen Helfer, Helferinnen und Organisatoren frei ist. Für alle anderen kostet es rund 23 Euro.
Wer dabeisein kann und es auch möchte, meldet sich bitte bis zum 18. November unter Telefon 05848/216, 0171/7726619 oder per Email bei Joachim Brzezinski.


Meldungen für Höllenritt aus dem Frühjahr übernommen

6. September 2022. Die IGAS hat die Meldungen für den Höllenritt für diejenigen auf den Nachholtermin am 23. Oktober übertragen, die sich im Frühjahr nach der Absage des MTB-Rennens nicht explizit abgemeldet hatten. Wer von ihnen im Oktober nicht starten möchte, schickt bitte nun eine Email mit der Abmeldung an die IGAS Wendland.
Hier geht es zur aktuellen Teilnehmerliste.


IGAS-Führungsduo fordert mehr Bereitschaft, Funktionen zu übernehmen

5. September 2022. Im Nachgang der Jahreshauptversammlung wendet sich das alte und neue Führungsduo der IGAS Wendland, Vorsitzender Joachim Brzezinski und Stellvertreter Dietrich Plorin, an die Mitglieder der Interessengemeinschaft Ausdauersport: "Die IGAS hat fast 180 Mitglieder. Zur vorigen Jahreshauptversammlung erschienen am 2. September 2022 nur zehn von ihnen. Die sportliche und finanzielle Entwicklung der IGAS in den letzten beiden Jahren scheint offenbar nicht mehr zu interessieren. Die Übernahme oder Verteilung von Funktionen durch Vereinsmitglieder, zum Beispiel bei Wahlen, ist mangels bereitwilliger Kandidaten schwierig. Zusammen mit Dietrich Plorin habe ich beschlossen, dass in der nächsten JHV 2023 konkrete Bewerber/innen für Vorstand und Kassenwart zum nächsten Wahltermin vorliegen müssen. Soweit das nicht erfolgt, werden wir die Mitgliederversammlung um Erteilung eines Mandates zur Auflösung der IGAS bitten."


IGAS-Führungsduo wiedergewählt

4. September 2022. Joachim Brzezinski als Vorsitzender und Dietrich Plorin als sein Vertreter bilden weiterhin das Führungsduo der IGAS. Die Teilnehmer der Jahreshauptversammlung bestätigten die beiden ohne Gegenkandidaten und Gegenstimmen.


Helmuts Höllenritt am 23. Oktober

4. September 2022. Die IGAS holt das im April verschobene MTB-Rennen Helmuts Höllenritt am Sonntag, dem 23. Oktober, nach. Hier die neue Ausschreibung.


Über den Arendsee geschwommen

2. September 2022. Marcel Kohla und Mathias Stahlberg starteten beim Arendsee Oper Water über 3,8 km.
Hier ihre genauen Ergebnisse.


5500 Höhenmeter auf 233 Kilometern durch die Alpen

28. August 2022. Markus, Holger und Carsten haben heute den Ötztaler Radmarathon geschafft. Das heißt, sie haben auf den 233 Kilometern durch die Alpen über vier Pässe auch noch 5500 Höhenmeter bewältigt.
Hier ihre genauen Ergebnisse.


Langstrecken-Paddelrallye der IGAS abgesagt

27. August 2022. Nur auf einem kleinen Teil von Jeetzel und Dumme im Raum Wustrow kann in diesen Tagen gepaddelt werden. Deshalb sagen die Organisatoren der Paddelrallye die Veranstaltung, die am nächsten Sonntag, dem 4. September, stattfinden sollte, ab. Die Jeetzel ist zwischen Landesgrenze und Lüchow kilometerweit von Entenflott bedeckt, die Dumme ist zwischen der Mündung in die Jeetzel und dem Kalibahndamm auf langen Strecken verkrautet. Auch ohne die herrschenden schlechten Paddelbedingungen hätte die IGAS die Paddelrallye wohl abgesagt, weil sich bis eine Woche vor der Veranstaltung nur vier Interessierte in die Startliste eingetragen haben.

Trotz der enttäuschenden Resonanz soll die Paddelrallye eventuell im Oktober nachgeholt werden.

Im nächsten Jahr will die IGAS die Paddelrallye schon für den Mai terminieren, um dem Pflanzenwuchs in der Jeetzel und der Dumme im Sommer aus dem Weg zu gehen.


Yannic nun Schnellster bei unseren Einzelzeitfahren

21. August 2022. In der neuen ewigen Zeitfahr-Kreisbestenliste gibt es nach Banzau einige Verbesserungen. Mit Topleistungen in ihren Altersklassen verbesserten sich in Banzau auch Lea Heidenreich, Sabine Supplie, Markus Supplie, Peter Marquardt, Udo Bartels, Stefan Zauner und Maik Drossel. Hier die neue ewige Kreisbestenliste.


Mathias Stahlberg wieder auf dem Treppchen

20. August 2022. Beim Schlossschwimmen in Schwerin hat es Mathias Stahlberg zum wiederholten Mal beim Freiwasserschwimmen aufs Treppchen geschafft. Hier sein Ergebnis.


Fotos der Banzauer Stunde bei der EJZ und von der TdW

20. August 2022. Auf der Homepage der Elbe-Jeetzel-Zeitung gibt es eine umfangreiche Fotogalerie der Banzauer Stunde und hier gibt es Bilder von Frank Kornell von der Tour de Wendland.


Wandergruppe startet nach der Sommerpause am 28. August

19. August 2022. Die Wandergruppe trifft sich am Sonntag, dem 28. August, um 10.30 Uhr, in Riebrau an der Kirche. Dann geht es rund 10 Kilometer durch den Breeser Grund.


Lea und Yannic fahren zu Kreisbestzeiten in Banzau

18. August 2022. Hier die neue ewige Banzauer Bestenliste und der Zwischenstand im BikeShopCup.


Sabine und Markus Supplie führen in der RSW

16. August 2022. Hier der neue Zwischenstand der Rennschneckenwertung nach der Stunde von Banzau.


Stunde von Banzau 2022

15. August 2022. Hier sind die Ergebnisse des Einzelzeitfahrens 'Die Stunde von Banzau'.


36 liefen durch die Nemitzer Heide

12. August 2022 Beim Nemitzer Heidelauf gab es folgende Ergebnisse.
Hier der neue Zwischenstand im WendlandLaufCup.


Schnell in der Müritz geschwommen

11. August 2022 Drei Freiwasserschwimmer der IGAS sind schnell bei Waren durch die Müritz geschwommen. Hier ihre Ergebnisse.


Detlef am Nordmeer

11. August 2022 Nachtrag: Detlef hat am Montag, dem 8. August, um 9.31 Uhr das Nordkap erreicht. Die IGAS freut sich mit ihm, dass er dieses außergewöhnliche Abenteuer geschafft hat.

8. August 2022 Update 8.20 Uhr: Nur noch gut eine Stunde radeln hat Detlef heute morgen bis zum Nordkap vor sich. Um 8.14 Uhr fehlten ihm noch 17 km an den 4220 km zum Nordrand Europas (inklusive zwei längerer Fährstrecken). Gestern Nachmittag waren es noch rund 30 km. Wir gratulieren und staunen über dieses Abenteuer - und sind auch ein bisschen neidisch, auch wenn es wohl kaum seiner Rad-Kumpels von der IGAS geschafft hätte, über zwei Wochen täglich rund 240 km zu radeln.

7. August 2022 Update 10.40 Uhr: Jetzt sind es nur noch fünf Stunden, die Detlef radeln muss, um das Ziel, das Nordkap zu erreichen. Um 10.40 Uhr fehlten ihm nur noch 123 km - für viele von uns eine ganz lange Tagestour. Aller Wahrscheinlichkeit nach kommt Detlef noch heute am Nordmeer an.

7. August 2022 Update: Detlef hat bis zum Nordkap am heutigen Sonntag noch 190 km vor sich, in den vergangenen Tagen ist er immer deutlich weiter gefahren. Aber: Zum Abschluss gibt es Regen und Gegenwind. Also ein richtiger Finaltag bis zum Ende Europas.

6. August 2022 Update: Nur noch zwei Tagesetappen ist Detlef vom Nordkap entfernt. Heute am Sonnabend um 8.35 Uhr hatte er noch 354 Kilometer bis dahin vor sich. Wenn alles einigermaßen normal für ihn läuft, kommt Detlef also voraussichtlich morgen an.

5. August 2022 Update: Heute am Freitag um 8.21 Uhr hat Detlef noch 582 Kilometer bis zum Nordkap vor sich. Offenbar fährt es sich gut. Zu diesem Zeitpunkt fuhr Detlef rund 27 km/h. Es ist also aktuell sogar für ihn eine Ankunft am Sonntag möglich.

4. August 2022 Wenn Detlef Schüler sein bisheriges Tagespensum von rund 240 km auch an den nächsten drei Tagen schafft, erreicht er am Sonntag oder Montag das Nordkap. Heute Mittag, Donnerstag um 12.36 Uhr, hatte er auf dem Weg zum Nordkap seit dem 23. Juli offiziell 3444 km zurückgelegt, allerdings inklusive rund 400 km Fährkilometern, was einem Tagesdurchschnitt von 241 km entspricht. Zum Ziel hatte er noch 776 km zu radeln. Die Bedingungen am nördlichsten Punkt Europas nach 16 Tagen anzukommen, sind mit Rückenwind, ohne HItze und leichtem Regen wohl ganz gut. Beim North Cape 4000 sind die Teilnehmer komplett auf sich alleine gestellt. Wir drücken Detlef die Daumen, dass es auch an den letzten Tagen so gut wie bisher für ihn läuft.

Hier Detlefs bisherige Tagesstrecken.


IGAS-Jahreshauptversammlung am Freitag, dem 2. September

2. August 2022 Die nächste Jahreshauptversammmlung der IGAS ist am 2. September bei Rossini in Dolgow geplant. Hier die Einladung mit Tagesordnung.


RSW und WLC: Jette Saslona, Markus Supplie, Franziska Erstling, Ringo Manthey und Christian Kracke liegen vorne

1. August 2022 Hier die neuen Zwischenstände der Rennschneckenwertung 2022 und des WendlandLaufCups 2022..


30-Jahre-IGAS-Jubiläumsstaffel

30. Juli 2022 Rund zwei Dutzend IGAS-Mitglieder und ein paar IGAS-Freunde feierten am Gartower See das 30-jährige Bestehen der IGAS Wendland mit einem Staffel-Marathon, bei dem gelaufen, geradelt oder gepaddelt werden konnte. Das Schwimmen musste wegen der grünlichen Färbung des Wassers leider ausfallen. Bei gutem Wetter fürs lange Bewegen hatten alle Spaß, auch wenn die Leistungen im Hintergrund standen, hier die Ergebnisliste .


Gartower Seeschwimmen fällt aus

18. Juli 2022 Wegen der schlechten Wasserqualität im Gartower See müssen wir das am Sonnabend, dem 23. Juli, geplante Gartower Seeschwimmen leider absagen. Wir bedauern das sehr, sehen uns aber zu diesem Schritt gezwungen, weil es niemanden zuzumuten ist, in dieser Brühe zu schwimmen.


Yannic Gerstung bester Wendländer bei der Tour de Wendland

16. Juli 2022 Bei der Tour de Wendland gab es wieder hochkarätigen Radsport, einige Radsportler aus Lüchow-Dannenberg und viel Spaß bei im Großen und Ganzen gutem Wetter.

Hier gibt es den Endstand der Tour de Wendland.
Auf der 3. Etappe, dem Zeitfahren über 19,7 km gab es folgende Ergebnisse.
Nach der 2. Etappe der Tour de Wendland gibt es folgenden Zwischenstand.
Auf der 2. Etappe der Tour de Wendland gab es beim Straßenrennen über 120 Kilometer folgende Ergebnisse.
Auf der 1. Etappe der Tour de Wendland gab es beim Bergzeitfahren über 12 Kilometer folgende Ergebnisse.

Hier eine Übersicht der Ergebnisse der IGAS-Radsportler.


Mario Schmitter radelte 351 km

5. Juli 2022 Mario Schmitter hat schon im Juni an den 24 Stunden um den Brelinger Berg nördlich von Hannover teilgenommen. Mario schaffte 21 Runden, also 351,3 km, für die er netto 12:18 Stunden unterwegs war, was einem Durchschnittstempo von 28,6 km/h entspricht.


Markus Supplie radelte 371 Kilometer

3. Juli 2022 Nachts um halb drei hat Markus Supplie sein 24-Stunden-Radeln in den Elbhöhen zwischen Hitzacker und Neu Darchau beendet. Da hatte er 371 Kilometer und 3500 Höhenmeter auf dem Tacho. Enttäuscht wirkte er am Sonntag nicht, zumal er sich freute, dass ihn so viele RadsportlerInnen aus dem Wendland unterstützt hatten. Unter den insgesamt 17 Begleiter/innen war auch Ulf aus Hitzacker, der Markus die ganze Zeit begleitete. Die Netto-Zeit betrug 13:30 Stunden, was einem Durchschnittstempo von 27,6 km/h entspricht. Detlef Schüler absolvierte insgesamt 248 Kilometer, einige andere deutlich mehr als 100 Kilometer, weil sie zum Teil von zuhause zum 30.9-km-Rundkurs gefahren waren.


IGAS-Team absolviert Vättern-Runde über 315 km gemeinsam mit 26er-Schnitt

19. Juni 2022 Das sechsköpfige IGAS-Team hat die 315 Kilometer lange Vättern-Runde in Schweden am Sonnabend in 15 Stunden absolviert. Sabine und Markus Supplie, Torsten Ahrens, Carsten Harder, Detlef Schüler und Holger Münch legten die Distanz um den mittelschwedischen See gemeinsam in einer reinen Fahrzeit von 11:59 Stunden zurück, was einem Schnitt von 26 km/h entspricht. Anfangs machte ihnen nach dem Start um 1.40 Uhr in der Nacht Regen und Wind zu schaffen.
Gut 1000 Kilometer hatte Detlef Schüler im Ziel auf dem Tacho, denn der unglaublich fitte 69-Jährige war die 700-Kilometer-Anfahrt an drei Tagen (180 km/262 km/256 km) ebenfalls mit dem Rad gefahren.


82,8 Kilometer gepaddelt

18. Juni 2022 Sie haben die 100 Kilometer beim Paddel-Megamarathon der IGAS Wendland zwar nicht geschafft, zufrieden sind die beiden einzigen Paddler, die am Sonnabendmorgen in Wustrow auf die 9,2-Wendepunktstrecke gestartet sind, um die ganze Strecke anzugehen, aber trotzdem. Winfried Herrmann aus Güstritz absolvierte neun Runden und legt damit in 11:45 Stunden (inklusive rund 1:00 Stunde Pausen) 82,8 Kilometer zurück. Detlef Boick (IGAS) hörte eine Runde früher auf und schaffte in 10:40 Stunden (inklusive 1:46 Stunden Pausen) 73,6 Kilometer. Die 100 Kilometer haben sie sich für das nächste Jahr vorgenommen.
Mitgemacht haben auch zwei SUP-PaddlerInnen aus Verden, die in rund 4 Stunden 16 Kilometer zurücklegten, und eine vierköpfige Familie aus Wustrow im Kanu, die eine Runde gepaddelt ist.
Lars Pospischil aus Rostock hatte die Idee der IGAS aufgenommen und paddelte zeitgleich auf der Warnow zwischen Rostock und Bützow. Er schaffte in 12:12 Stunden 75,8 Kilometer.


Höllenritt erst im Herbst

15. Juni 2022 Die Sturmschäden auf der Strecke des Mountainbike-Rennens Helmuts Höllenritt bei Meudelfitz sind zwar schon beseitigt, wir werden den Renntermin aber nun doch in den Herbst 2022 verlegen.
Wer bereits sein Startgeld gezahlt hat, kann entweder eine Nachricht an die IGAS Wendland mit seiner Kontoverbindung senden und erhält sein Startgeld zurück oder hat einen festen Startplatz für das Rennen im Herbst 2022.


Paddel-Mega-Marathon über 100 Kilometer oder solange die Arme können oder man möchte

10. Juni 2022 Nur noch eine Woche bis zum Trainingsausdauerpaddeln der IGAS Wendland am Sonnabend, dem 18. Juni.
An diesem Tag geht es es darum auszuprobieren, wie lange man oder frau durchhält zu paddeln. Natürlich ist es nicht ausgeschlossen, dass tatsächlich jemand die 100 Kilometer oder die elf Runden auf der Jeetzel zwischen der Fußgänger-Brücke in Lüchow und der Dumme-Spitze in Wustrow schafft. Es handelt sich um keinen Wettkampf, auch wenn es ein herausfordernder Tag wird. Deshalb gibt es auch keine offizielle Zeitmessung. Jede/r, der an diesem Abenteuer teilnehmen möchte, muss sich komplett selbst um seine Verpflegung, Getränke und weitere Betreuung kümmern. Diese Veranstaltung findet auch bei sehr wenigen Teilnehmer statt, sie fällt nur bei Schneefall oder einer geschlossenen Eisdecke aus. Jeder kann starten, wann er möchte, auch erst nachmittags, wenn er oder sie nur ein oder zwei Runden paddeln möchte. Start, Ziel, Treffpunkt und Betreuungsstelle befinden sich an der Dumme-Spitze. Los geht es morgens um 6 Uhr oder eben erst später.



Drittbester Deutscher in der M35 mit 207,33 km

15. Mai 2022 Nach der letzten ganzen Runde hat Philipp noch mehr als einen Kilometer zurückgelegt. In der Endabrechnung sind es 207,33 km, mit denen er es in der M35 als Dritter sogar auf das Siegertreppchen geschafft hat. In der Gesamtwertung ist Philipp Neunter. Er ist erster offizieller Kreisrekordler im 24-Stunden-Lauf. Der Sachauer Helmut Dreyer, der 1993 sogar als deutscher Meister 259 km gelaufen war, ist zwar auch IGAS-Mitglied, startete aber für einen Hildesheimer Verein.

9.55 Uhr Ein paar Minuten vor dem Ende der deutschen 24-Stunden-Meisterschaften hat Philipp 206 Kilometer erreicht, ein gutes Stück mehr, als er sich vorgenommen hatte. Mit dem neunten Platz gehört er zu den besten deutschen Ultralangstreckenläufern. Eine tolle Leistung - herzlichen Glückwunsch.

8.55 Uhr Gut eine Stunde vor dem Ende der 24 Stunden hat Philipp sein Ziel erreicht und die 200-km-Marke übertroffen. Jetzt bleibt noch gut eine Stunde, um seinen tollen siebten Platz in der Meisterschaftswertung mit ein paar Kilometern mehr zu garnieren.

6.00 Uhr Noch vier Stunden hat Philipp Zeit, um mehr als 200 km zu laufen. Nach etwas über 20 Stunden liegt er mit 177 km oder 122 Runden auf einem sensationellen 7. Platz - bei deutschen Meisterschaften. Jetzt wird die Euphorie über die gute Leistung ihn auch über die noch fehlenden 16 Runden für das angestrebte Ziel tragen, wenn nicht gar noch ein paar Kilometer mehr herauskommen.

4.47 Uhr In der Dunkelheit hat Philipp zehn Plätze gutgemacht und liegt nach fast 19 Stunden mit 167 km auf dem siebten Platz. An den angestrebten 200 km fehlen "nur" noch 33 Kilometer. Das sollte in 5:10 Stunden möglich sein. Philipp läuft bisher ein tolles 24-Stunden-Debüt, aber jetzt wird es spannend, ob er sein Tempo durchhalten kann.

14. Mai 2022 22.48 Uhr Und er läuft und läuft und läuft: um 22.48 Uhr, nach fast 13 Stunden hat Philipp 116 km zurückgelegt und liegt mit seinen 80 Runden weiterhin auf dem 17. Platz. Jetzt kommen noch einige dunkle Stunden, doch Philipp ist weiterhin in Richtung 200 km unterwegs.

20.58 Uhr Nach fast elf Stunden Laufen hat Philipp um kurz vor 21 Uhr 101 km zurückgelegt und sich auf den 17. Platz verbessert. Um die erhofften 200 km in 24 Stunden zu schaffen hat er noch ein ordentliches Polster. Ihm bleiben jetzt noch 13 Stunden für 99 Kilometer. Es sieht also ziemlich gut aus.

17.50 Uhr Auch nach fast acht Stunden Wettkampfdauer hat Philipp die 200 km noch im Visier, die 74-km-Marke hat er gerade nach 7:50 Stunden erreicht und liegt damit auf dem 22. Platz.

15.46 Uhr Bald hat Philipp das erste Viertel geschafft, mit 55,17 km nach 5:46 Stunden liegt er aktuell in einer Gruppe von sieben Läufern auf dem geteilten 22. Platz. Sein Tempo liegt weiterhin etwas über einem 6-Minuten-Schnitt pro 1000 m.

14.23 Uhr Den ersten Marathon hat Philipp geschafft, nach 4:23 Stunden zeigt die Zwischenergebnisliste für Philipp 42,11 km an. Sein Tempo liegt aktuell bei etwas über 6 Minuten für 1000 Meter. Er liegt derzeit zehn Runden hinter dem Führenden.

13.08 Uhr Mehr als 3 Stunden unterwegs, aber erst ein Achtel der Zeitdauer geschafft. Philipp Thiede liegt nach genau 3:07 Stunden der deutschen 24-Stunden-Meisterschaft mit 30,494 km oder 21 Runden in einer 22-köpfigen Gruppe im vorderen Drittel des 115 Läufer zählenden Männerfeldes. Wir drücken ihm die Daumen, dass er sein Ziel ohne große Schwierigkeiten erreicht. Wenn er sein bisheriges 6-Minuten-Tempo durchhalten sollte, würde er um die 240 km schaffen. Aber Damit rechnet Philipp wohl selbst nicht. Auch seine erhofften 200 km wären für den Debütanten eine tolle Leistung.



Wendland-Inline-Volkslauf fällt aus

11. Mai 2022 Die IGAS Wendland sagt den am 22. Mai geplanten Wendland-Inline-Volkslauf aus organisatoren Gründen ab. Hinzu kommt, dass bisher erst zwölf TeilnehmerInnen in der Anmeldeliste stehen, darunter kein einziger Lüchow-Dannenberger. Daraus schließen die Organisatoren, dass es in Lüchow-Dannenberg so gut wie kein Interesse mehr an Inlineskaten als Ausdauersport gibt.



26 PaddlerInnen bei erster Paddelwoche der IGAS Wendland

8. Mai 2022 Mit einer zügigen 12-Kilometer-Tour auf der Jeetzel zwischen Wustrow und Lüchow endete am Sonntag die erste Paddel-Woche der IGAS Wendland, an der insgesamt 26 PaddlerInnen teilnahmen, vom Anfänger bis zum versierten Seekajakfahrer. Bei den täglichen Touren auf der Jeetzel, dem Gartower und die Gümser See waren zwischen fünf und 15 PaddlerInnen dabei, darunter ein Drachenbootteam der Seeadler aus Gartow und zwei Standup-Paddlerinnen. Auf die Elbe trauten zwei geübte Paddler, die von Hitzacker aus eine 28-km-Tour den Strom hinauf unternahmen.



Langstrecken-KM in Lüchow

30. April 2022 Hier die Ergebnisse von den Langstrecken-Meisterschaften der Läufer in Lüchow und der neue Zwischenstand im WendlandLaufCups 2022.



Erste Paddel-Woche der IGAS

26. April 2022 Die erste Paddel-Woche der IGAS Wendland beginnt am Montag, dem 2. Mai, um 18 Uhr mit dem ersten von sieben täglichen Treffen an der Dumme-Spitze in Wustrow. Angeboten werden je nach Möge und Vermögen Strecken zwischen drei und zehn Kilometern auf verschiedenen Gewässern in Lüchow-Dannenberg. Mitmachen kann jede und jeder. Es wird kein Startgeld erhoben, es ist keine Vereinszugehörigkeit nötig.
Eine Anmeldung wäre schön, ist aber nicht verpflichtend für die Teilnahme. Zu den angegebenen Startzeiten sollen die Touren losgehen. Wer mitpaddeln möchte, sollte also etwas früher dasein.

Jede Teilnehmende muss schwimmen können und sollte eine Schwimmweste tragen. Minderjährige können nur in Begleitung eines Erwachsenen mitpaddeln.

Für die Tour auf der Elbe gilt:
Die Boote müssen mit ihrem Namen auf beiden Außenseiten in gut lesbaren mindestens 10 cm hohen lateinischen Schriftzeichen beschriftet sein. Die Schriftzeichen müssen in heller Farbe auf dunklem Grund oder in dunkler Farbe auf hellem Grund angebracht sein. Außerdem müssen der Name und die Anschrift des/r Eigentümers/in an der Innen- oder Außenseite des Bootes angebracht werden.

Treffpunkte/Strecken:

MTB-Strecke noch nicht frei

26. April 2022 Die Strecke des Mountainbike-Rennens Helmuts Höllenritt ist nocht nicht vom Sturmholz befreit und kann deshalb nicht befahren werden. Die Organisatoren von der IGAS wollen deshalb noch bis zum 20. Mai abwarten, ob der Kurs bei Meudelfitz in den Elbhöhen dann frei ist. Dann soll entschieden werden, ob das MTB-Rennen noch im Mai/Juni oder doch erst später ausgetragen wird.


Lauf-Woche: Sieben TeilnehmerInnen an sieben Tagen

27. März 2022 Eigentlich ließen die Zutaten, tollstes Laufwetter und abwechselungsreiche Strecken, auf mehr TeilnehmerInnen hoffen, trotzdem nahmen an den sieben Terminen der Lauf-Woche insgesamt nur sieben LäuferInnen teil, die meisten zum Abschluss mit fünf beim Lauf durch die Clenzer Schweiz. Wie so oft hatten die, die dabei waren, ihren Spaß. Wolf Stahlknecht hat die siebentägige Laufwoche organisiert und war auch jedesmal dabei.


Erste Lauf-Woche der IGAS Wendland beginnt am Sonntag, dem 20. März,

12. März 2022 Am nächsten Wochenende beginnt am Sonntag die erste Lauf-Woche der IGAS Wendland mit täglich Lauftreffs im ganzen Wendland. Angeboten werden Strecken zwischen 6 und 12 Kilomter ohne Zeitnahme. Mitmachen kann jede und jeder. Es wird kein Startgeld erhoben, es ist keine Vereinszugehörigkeit nötig.
Eine Anmeldung wäre schön, ist aber nicht verpflichtend für die Teilnahme.
Organisator und Infos: Wolf Stahlknecht, Telefon (05843) 7443, oder E-Mail stahlknecht@gmx.de

Treffpunkte/Strecken:


Waldlauf-KM in Gartow und Start des WendlandLaufCups

3. März 2022 Mit der Waldlauf-Kreismeisterschaft haben die Leichtathleten ihre neue Saison eröffnet. Leider trübte sich der Eindruck einer schönen Veranstaltung in Gartow dadurch, dass sich im letzten Lauf einige Teilnehmer/innen verlaufen haben und sich die Organisatoren entschlossen, in den betroffenen Altersklassen keine Wertung vorzunehmen.
Hier gibt es die Ergebnisse

und den ersten Zwischenstand des WendlandLaufCups 2022.


MTB-Rennen Helmuts Höllenritt abgesagt

2. März 2022 Wegen erheblicher Mengen von Sturmholz aus dem letzten Unwetter ist eine Befahrung der Höllenritt-Strecke bei Meudelfitz derzeit unmöglich. In den nächsten Wochen beginnen Aufräumarbeiten, die aber bis zum 10. April, dem geplanten Termin des Mountainbike-Rennens der IGAS, nicht abgeschlossen sein werden. Deshalb müssen die Organisatoren um Markus Supplie und Joachim Brzezinski die Veranstaltung absagen, sie bemühen sich aber um einen Ersatztermin im Mai oder Juni.
Teilnehmer, die ihr Startgeld zurückerhalten möchten, senden bitte eine kurze E-Mail an die IGAS Wendland, dann wird ihnen das Startgeld zurück überwiesen. Sonst werden bestehende Anmeldungen auf den nächsten Veranstaltungstermin des MTB-Rennens übertragen.


Wandergruppe startet am ersten März-Wochenende

24. Februar 2022 Die IGAS-Wandergruppe trifft sich am Sonntag, dem 6. März, um 11 Uhr zum ersten Mal im Jahr 2022. Los geht es in Breselenz am Friedhof auf eine 11-km-Wanderung über die Muna nach Riekau, von dort zum Osterberg mit Picknickpause. Danach über Neu Tramm am Friedhof der russischen Zwangsarbeiter vorbei wieder nach Breselenz. Der ursprüngliche Plan, um den Arendsee zu wandern, wird im April nachgeholt.


Erste IGAS-Laufwoche Ende März

23. Februar 2022 Die erste Laufwoche der IGAS Wendland findet vom 20. bis zum 26. März statt. Organisator Wolf Stahlknecht hat sieben Laufstrecken im ganzen Kreisgebiet mit Distanzen zwischen fünf und zwölf Kilometer ausgesucht. Für die besonderen Bewegungserlebnisse in der Natur wird kein Startgeld erhoben, eine Vereinsmitgliedschaft ist auch nicht notwendig. Es werden bei diesen täglichen Trainingstreffs keine Zeiten gestoppt, und jede/r kann so schnell laufen, wie er oder sie möchte. Anmeldungen für die ganze Woche, einzelne oder mehrere Tage sind erbeten aber nicht notwendig. Hier gibt es die Ausschreibung.


Start ins neue Jahr mit dem Stundenschwimmen

29. Januar 2022 25 Schwimmer/innen trotzten dem Corona-Frust und starteten beim 29. Lüchower Stundenschwimmen der IGAS Wendland und des MTV Dannenberg im Lüchower Hallenbad. Dank der Organisatoren und Helfer um Frank Kornell und Gero Schilling fand diese Traditionsveranstaltung nach dem Corona-Ausfall wieder statt. Am weitesten schwammen Hannah Eden aus Bremen mit 3720 Metern und Steffen Schmolke aus Wittenberge mit 4470 Metern.
Hier gibt es die Ergebnisse
und hier den ersten Zwischenstand der Rennschneckenwertung 2022 .


Ewige 5000m/5km-Bestenlisten

20. Januar 2022 Hier zur Motivation für die neue Saison die ewigen Bestenlisten Lüchow-Dannenbergs im 5000-m-Bahnlauf und im 5-km-Straßenlauf.

  • 5000m/5km Frauen/weibliche Jugend/Kinder
  • 5km männliche Jugend/Kinder
  • 5000m/5km Männer/männliche Jugend



  • Neues IGAS-Format Lauf- und Paddel-Wochen

    20. Januar 2022 Die IGAS Wendland bietet in diesem Jahr ein neues Format an, das nicht wettkampforientiert, aber dennoch eine sportliche Herausforderung sein kann und besondere Bewegungserlebnisse in der Natur ermöglicht: tägliche Trainingstreffen an verschiedenen Orten in Lüchow-Dannenberg über ein Woche in bestimmten Sportarten - eine Lauf-Woche, eine Paddel-Woche, ein Inlineskating-Woche und eine Wander-Woche.. Dabei geht es vor allem darum mitzumachen. Zeiten werden nicht gestoppt. Man kann die ganze Woche über dabeisein, an mehreren einzelnen Tagen oder auch nur bei einem einzigen Treffen. Auch die Streckenlänge kann jeder und jede Teilnehmer/in nach Möge sebstbestimmen. Die Organisatoren versuchen zudem, landschaftlich besonders schöne Strecken zu finden. Ein Startgeld wird nicht erhoben. Als erstes steht die Ausschreibung für die Paddel-Woche Anfang Mai. Die Ausschreibung für die Lauf-Woche, die im Frühjahr geplant ist, folgt demnächst.


    Jahreshauptversammlung am 2. September

    7. Januar 2022 Die Jahreshauptversammlung 2021/22 soll am 2. September 2022 um 19 Uhr beginnen. Zu diesem Zeitpunkt sollte im Hinblick auf die Pandemieentwicklung eine Durchführung möglich sein. Entweder treffen wir uns in Tobringen 38 (unter meinem Carport) oder können rechtzeitig eine Reservierung z.B. im "Rossini" in Dolgow vornehmen. Neben dem Bericht von Vorstand und Kassenprüfer stehen Wahlen an (Vorstand, Kassenwart). Die formelle Mitgliedereinladung erfolgt diesmal durch Veröffentlichung in der EJZ.


    Wandergruppe setzt bis Anfang März aus

    7. Januar 2022 Die Wandergruppe der IGAS macht eine Pause und startet wieder am 6. März um 11 Uhr zu einer Tour um den Arendsee. Der Treffpunkt wir noch bekanntgegeben.


    Schöne Adventszeit und frohe Weihnachten

    29. November 2021 Das Jahr 2021 neigt sich langsam dem Ende, im Dezember fand traditionsgemäß immer unsere IGAS-Weihnachtsfeier statt. Wie bereits im vergangenen Jahr wird diese Feier auch in diesem Jahr aufgrund der Corona-Situation ausfallen müssen. Wir bedauern dieses sehr, sehen aber leider keine andere Möglichkeit.

    Wir möchten uns auf diesem Weg noch einmal herzlich bei allen Helfern und Unterstützern unserer Veranstaltungen bedanken.

    Auch in diesem Jahr gab es trotz Corona-Einschränkungen eine Rennschneckenwertung. Die Ergebnisse aus zehn Veranstaltungen wurden in die Wertung eingerechnet, die Sieger (Sabine Supplie bei den Frauen, Christian Kraacke bei den Männern) und die Platzierten findet ihr auf unserer Homepage. Da die Siegerehrung und die Ehrung der Erstplatzieren aufgrund der nicht stattfindenden Weihnachtsfeier entfallen muss, planen wir diese gegebenenfalls mit den Sportlern und Helfern im Rahmen einer Veranstaltung zum 30-jährigen IGAS-Jubiläum im Sommer nächsten Jahres nachzuholen. Alle Einzelheiten dazu werden wir auf der Homepage zur gegebenen Zeit veröffentlichen.

    Wir wünschen Euch allen eine schöne Adventszeit und frohe Weihnachten.
    Bleibt vor allem gesund!

    Joachim und Dietrich


    Saisonplanung 2022

    18. November 2021 Beim Treffen zur Planung der Saison 2022 hat ein ganz kleiner Kreis von Organisatoren die Termine für die IGAS-Wettkämpfe und weitere IGAS-Veranstaltungen im nächsten Jahr abgestimmt. Neu sind im nächsten Jahr jeweils eine Woche dauernde Mitmachtrainingsveranstaltungen ohne Wettkampfcharakter in verschiedenen Sportarten. Die Teilnahme ist je nach Möge auch an einzelnen Tagen möglich. Gehofft wird, dass für weitere Sportarten Organisatoren gefunden werden: Rennrad, Mountainbiken, Schwimmen.

    Hier die Termine der IGAS-Wettkämpfe:

    Hier die Termine der weiteren IGAS-Veranstatungen ohne Wettkampfcharakter:

    Nicht mehr ausgetragen werden: 42 Tage ohne Pause, Marathon-Sommer, From Dawn till dusk, Wustrower Halbmarathon (außer es findet sich ein Cheforganisator), Gartower See-IGASlon.

    Weitere Termine von Ausdauer-Veranstaltungen im Wendland:

    IGAS-Hallentraining startet wieder

    29. Oktober 2021 Am Montag, dem 1. November, beginnt wieder der Winter-Fitness-Hallensport der IGAS Wendland in der Grundschulhalle in Lüchow, wie gehabt von 20 bis 21.30 Uhr. Weitere Infos bei Wolf Stahlknecht.


    Kreisbestenliste Laufen 2021

    21. Oktober 2021 Kreisbestenliste Laufen 2021.


    Sieger der RSW 2021

    20. Oktober 2021 Erstmals Sabine Supplie und Christian Kracke haben die Rennschneckenwertung 2021 gewonnen. Hier RSW-Endstand.


    Außerordentliche Mitgliederversammlung der IGAS Wendland am 10. September 2021

    11. August 2021 Der Vorstand der IGAS lädt zu Freitag, den 10. September, zu einer außerordentlichen Mitgliederversammlung ein. Das Treffen beginnt um 19 Uhr beim Vorsitzenden Joachim Brzezinski. Auf der Tagesordnung stehen zwei Punkte: der Jahresabschluss 2020 und die Verabschiedung der überarbeiteten Vereinssatzung.


    Absage von Dawn till Dusk am 31. Juli

    30. Juli 2021 Leider müssen wir die Umrundung des Wendlands 'From Dawn till Dusk' am 31. Juli aus organisatorischen Gründen absagen.



    Radrennen "Rund um Voelkel" abgesagt

    16. Juli 2021 Leider müssen wir auch das vorgezogene Radrennen "12. Rund um Voelkel 2021" absagen. Die ursprünglich erteilte Genehmigung des Landkreises geschah auf der Grundlage, dass umfangreiche Straßenbauarbeiten im Umfeld des Rennens, bis Mitte August abgeschlossen sind. Aktuell wird aber von einem Ende der Arbeiten nicht vor Anfang September ausgegangen. Der gesamte Umleitungsverkehr fließt somit über die Rennstrecke und müsste für das Rennen zusätzlich umgeleitet werden. Die Genehmigung des Rennens wurde nun von der zuständigen Verkehrsbehörde zurückgenommen.

    Wir bedauern diese Absage und bitten um Verständnis. Bezahlte Beiträge werden zurück überwiesen.
    Wir wünschen uns ein Wiedersehen im September 2022.



    Radrennen "Rund um Voelkel 2021" schon im August

    30. Juni 2021Die Organisatoren des Radrennens "12. Rund um Voelkel 2021" haben sich entschlossen, die Veranstaltung zu verschieben. Der Termin wird für dieses Jahr um drei Wochen auf den 22. August 2021 vorgezogen.
    Es ist nicht ausgeschlossen, dass zum Beginn des Herbstes die Corona-Ansteckungszahlen wieder ansteigen und damit verbundenen wieder erhöhte Auflagen bei der Durchführung von Sportveranstaltungen gelten. Wir hoffen, dass wir mit dieser Entscheidung richtig liegen und uns die Delta-Variante keinen Strich durch die Rechnung macht. Beachtet bitte die Ausschreibung, besonders die festgelegten Startvoraussetzungen als zusätzliche Sicherheitsmaßnahme.
    Hier gibt es die 12. Rund um Voelkel 2021. Die Anmeldung ist auch freigeschaltet,


    Nur elf Starter bei Lieblingsstrecken-InlineVolkslauf

    31. Mai 2021 Am Lieblingsstrecken-InlineVolkslauf am Wochenende haben elf InlineSkater und -Skterinnen teilgenommen.
    Hier gibt es die Ergebnisse.


    Gartower IGASlon der IGAS Wendland abgesagt, eventuell Trainingsveranstaltung eine Woche später

    21. Mai 2021 Wegen der unsicheren Entwicklung der Corona-Lage hat sich die IGAS Wendland entschlossen, den Gartower IGASlon als Präsens-Veranstaltung am 13. Juni abzusagen. Eventuell gibt es eine Trainingsvariante ein Wochenende später. Allerdings ist es sehr schwer abzuschätzen, ob an einem solchen Wettbewerb überhaupt Interesse besteht. Gedacht ist dabei daran, den IGASlon auf ein ganzes Wochenende auszudehnen und auf zehn Ausdauereinheiten in acht Sportarten aufzuteilen, aus denen sich jede/r selbst seinen IGASlon, Quadrathlon, Triathlon oder Duathlon zusammenstellen kann. Die Gesamtdistanz soll etwas mehr als einem Marathon entsprechen. Wir hoffen auf Rückmeldungen per Email, damit wir das Interesse besser abschätzen können.



    Wendländischer Lieblingsstrecken-InlineVolkslauf vom 28. bis 30. Mai

    10. Mai 2021 Leider muss unser normaler Wendland-InlineVolkslauf in diesem Jahr wegen der Corona-Pandemie wieder ausfallen. Deshalb tragen wir in diesem Jahr von Freitag, den 28., bis Sonntag, den 30. Mai, einen ganz besonderen Inline-Volkslauf aus: Am letzten Mai-Wochenende steigt der Wendländische Lieblingsstrecken-Inline-Volkslauf der IGAS Wendland. Dabei kann jeder Inline-Skater und jede Inline-Skaterin auf der eigenen Lieblingsstrecke einen persönlichen Volkslauf unter verschärften Trainingsbedingungen absolvieren. Nach der Skating-Runde meldet jede/r Teilnehmer/in der IGAS die absolvierte Strecke und wenn er oder sie möchte auch die erreichte Zeit. Unser Ziel ist es, den bisherigen Teilnehmerrekord des Inline-Volkslaufes von 39 Skater/innen zu verbessern.
    Wendländischer Lieblingsstrecken-InlineVolkslauf



    Inline-Volkslauf der IGAS abgesagt

    27. April 2021 Weil sich abzeichnet, dass die Corona-Situation in den nächsten Wochen nicht zulässt, eine normale Sportveranstaltung auszutragen, haben sich die Organisatoren des Wendland-Inline-Volkslaufes entschlossen, diese Veranstaltung abzusagen.
    Ob der Inline-Volkslauf, der am 30. Mai geplant war, zu einem späteren Zeitpunkt in diesem Jahr nachgeholt wird, steht noch nicht fest.




    MTB-Rennen Helmuts Höllenritt verschoben

    16. März 2021 Wegen der momentanen und wohl noch einige Wochen andauernden Situation um die Covid19-Pandemie haben wir beschlossen, den Termin für das ursprünglich am 11. April geplante MTB-Rennen Helmuts Höllenritt auf den 11. Juli zu verschieben. Die Meldungen und Startgeldzahlungen aus 2020 sowie die neuen Meldungen für 2021 bleiben bestehen. Wer am neuen Termin nicht teilnehmen kann, aber eventuell schon sein Startgeld gezahlt hat, bekommt sein Startgeld natürlich zurück.

    Wer sich für den 11. Juli abmelden möchte und sein Startgeld zurück erhalten möcht, wendet sich bitte per E-Mail unter j.f.b.gmbh@t-online.de mit Angabe seiner Kontonummer an Joachim Brzezinski.



    Die härteste Rennschneckenwertung aller Zeiten startet am 1. März

    18. Februar 2021 Anfang März beginnt sie, die härteste Rennschneckenwertung aller Zeiten, und zwar mit unserem neuen Wettbewerb "42 Tage ohne Pause".
    Wegen unser großen Präsenzausdauersporthöffigkeit gehen wir davon aus, dass wir in diesem Jahr trotz Corona alle unsere geplanten Veranstaltungen austragen können. Deshalb ist es klar, dass wir 2021 auch wieder die Rennschneckenwertung veranstalten. Und dafür haben wir uns etwas ganz Besonderes ausgedacht: Neben unseren normalen Veranstaltungen werten wir auch die Trainingswettbwerbe: 42 Tage ohne Pause, den MarathonSommer und Dawn til dusk. Und falls noch andere ähnliche sportliche Aktionen der IGAS dazukommen, werden wir die auch integrieren. Das bedeutet: Die Rennschneckenwertung 2021 wird die härteste Rennschneckenwertung aller Zeiten.
    Mitmachen kann wie immer jedes IGAS-Mitglied und jede/r Lüchow-Dannenberger/in. Eine besondere Anmeldung ist nicht notwendig. Es ist nicht verboten, extra für die RSW-Teilnahme in die IGAS einzutreten. Bei unseren Wettbewerbs-Veranstaltungen verfahren wir nach der abgewandelten alten RSW-Wertungsmethode, bei der alle Finisher eines Wettbewerbs so viele Punkte bekommen, wie der beste Lüchow-Dannenberger in der vorigen zehn Jahren unterwegs war.
    Bei den Trainingswettbewerben gibt es festgelegte Punkte pro Einheit, und zwar einen Punkt pro Lauf-Kilometer oder der einem Laufkilometer entsprechenden Strecke in einer anderen Sportart.
    Hier sind die Regeln für die Rennschneckenwertung 2021.



    10000-m-Winterlauf des Sportclub Lüchow am 7. März abgesagt

    16. Februar 2021 Aufgrund der aktuellen Rechtslage nach der Niedersächsischen Corona-Verordnung sind Sportveranstaltungen bis zum 7. März nicht zulässig. Ein Antrag des Sportclub Lüchow mit Hinweisen auf das Infektionsgeschehen im Landkreis Lüchow-Dannenberg mit dem aktuell niedrigsten Inzidenzwert in Niedersachsen, den ausschließlich regionalen Bezug der Veranstaltung mit auschließlich Lüchow-Dannenberger Läuferinnen und Läufern sowie weiteren Vorsichtsmaßnahmen und Beschränkungen für die Veranstaltung sei abgelehnt worden, informiert Manfred Haacke vom SC Lüchow. Auf die Argumente sei nicht eingegangen, sondern lediglich auf die Rechtslage nach der Corona-Verordnung verwiesen worden.
    Der SC suche erst einmal keinen neuen Termin, sondern warte die Rechtslage nach dem 7. März ab, so Haacke. Sollten dann wieder kontaktloser Sport und Veranstaltungen im Freien zulässig sein, könnte die Veranstaltung vielleicht bis Ende März nachgeholt werden.



    Loipen an Reddereitzer Sonnenhängen wieder gespurt

    10. Februar 2021 Stefan Zauner und den anderen Loiperspurer/innen sei Dank, wegen ihres Engagements können wir wieder ein paar Runden in per Fuß gespurten Loipen auf den Sonnenhängen bei Reddereitz drehen. Wir hoffen, dass das schöne Winterwetter noch ein paar Wochen anhält, damit wir das Skilanglaufen und Skiwandern möglichst lange genießen können.



    42ToP - 42 Tage ohne Pause

    10. Januar 2021 Im Frühjahr fallen wegen der Corona-Pandemie wieder fast alle Wettkämpfe und Veranstaltungen aus. Deshalb hat sich die IGAS zur Motivation der Ausdauersportler/innen in Lüchhow-Dannenberg einen Trainingswettkampf ausgedacht: 42ToP. 42ToP steht für "42 Tage ohne Pause". Das heißt, sechs Wochen lang – möglichst – täglich zu trainieren. Damit möglichst viele Ausdauersportler/innen dieses Ziel erreichen können, haben wir moderate Mindeststreckenlängen für die einzelnen Sportarten festgelegt. Auch dabei spielt die Zahl 42, also die Länge eines Laufmarathons in Kilometern, eine Rolle. Wer eine Woche lang die tägliche Mindeststrecke von 6 Kilometern absolviert, der läuft in einer Woche einen Marathon. Natürlich kann man sich auch in anderen Ausdauersportarten bewegen, die Mindesstreckenlängen entsprechen dabei in etwa einer 6-km-Laufstrecke. Optimal wäre es natürlich, die sechs Wochen komplett durchzuhalten. Das vorrangige Ziel ist jedoch, in diesen 42 Tagen möglichst oft die Mindeststrecke zu absolvieren.

    Hier gibt es die Ausschreibung.



    Lüchower Stundenschwimmen verschoben

    6. Januar 2021 Auch das Lüchower Stundenschwimmen, das am 30. Januar geplant war, muss wegen der Corona-Pandemie verschoben werden. Die Organisatoren von der IGAS Wendland und dem MTV Dannenberg um Frank Kornell hoffen, dass das Stundenschwimmen zu einem späteren Termin nachgeholt werden kann.




    Wustrower Halbmarathon und Wustrower Friedenslauf abgesagt

    17. Dezember 2020 Die Kurve in Wustrow hat den Friedenslauf, der Mitte März 2021 stattfinden sollte, wegen der ungewissen Entwicklung der Corona-Pandemie abgesagt. Damit fehlt auch ein wichtiger organisatorischer Pfeiler für den Wustrower Halbmarathon, der deshalb auch nicht stattfinden kann.



    Weihnachsfeier fällt aus

    9. Dezember 2020 Die IGAS Wendland muss ihre Weihnachtsfeier in diesem Jahr leider wegen des Corona-Lockdowns absagen. Damit entfallen auch die Siegerehrungen für die Rennschneckenwertung, den BikeshopCup und den WendlandLaufcup. Die Besten des WendlandLaufcups haben ihre Auszeichnungen und Gutscheine bereits erhalten. Auf die Siegerehrung für die RSW verzichten wir wegen der wenigen ausgetragenden Wettkämpfe ganz.

    Der IGAS-Vorstand bedauert es sehr, dass diese beliebte Veranstaltung, die vor allem als Dank für die Veranstalter/innen, Organisator/innen und vielen Helfer/innen bei unseren Veranstaltungen gedacht ist, ausfallen muss. Deshalb hier ein großes Dankeschön an all diejenigen, die in diesem Jahr dazu beigetragen haben, dass wir dennoch auch bei Veranstaltungen radeln, laufen, schwimmen, skaten und paddeln konnten. Wir hoffen, dass es die Corona-Lage erlaubt, dass wir uns im nächsten Jahr wieder häufiger treffen können und uns zusammen und mit Spaß anstrengen.

    Auch die Jahreshauptversammlung 2021 fällt diesmal aus. Ein weitere zwingende Notwendigkeit der Corona-Pandemie. Einen Überblick über Einnahmen- und Ausgaben 2020 gibt es im Januar oder Februar 2021 auf der Internetseite. Die nächste Jahreshauptversammlung findet 2022 statt.

    Wir wünschen Euch eine schöne Weihnachtszeit und einen guten Rutsch ins neue Jahr

    Bleibt gesund und in Bewegung

    Joachim und Dietrich




    IGAS-Veranstaltungen 2021

    31. Oktober 2020 Die IGAS Wendland hat beim Veranstaltertreffen die Termine für die Veranstaltungen im Jahr 2021 festgelegt - natürlich immer unter dem Corona-Vorbehalt. Die IGAS möchte ihr Veranstaltungsprogramm weitesgehend aufrecht erhalten.
    Nicht mehr im Programm sind der Radcross im Amtsgarten in Lüchow und der Gartower Seeduathlon. Für den Wustrower Halbmarathon werden noch Mitorganisatoren/innen gesucht, für die traditionelle Rennrad-Pfingstausfahrt gibt es noch keine(n) Veranstalter/in.

    Hier die Termine 2021 .
    Die IGAS verzichtet für die Rennschneckenwertung 2020 auf eine Siegerehrung und verteilt demzufolge auch keine Preise.
    Für den Wendlandlaufcup gibt es keine Siegerehrung aber Preise.
    Hier der Endstand des Wendlandlaufcups




    Sonja Röhlke läuft beim Wendland-Marathon Kreisrekord über die Halbmarathondistanz

    20. Oktober 2020 Mitorganisatorin Sonja Röhlke von der IGAS Wendland verbesserte ihren eigenen Kreisrekord im Halbmarathonlauf der Frauen strotz starken Gegenwindes um viereinhalb Minuten auf 1:29:51 Std. Hier gibt es die Ergebnisse des Wendlandmarathons 2020, der erstmals auf dem neuen Kurs bei Kolborn stattfand. Regen und Wind machten es den Läufer/innen schwerer als erhofft.
    Hier die aktualisierte Laufkreisbestenliste.




    Sonja Röhlke schrammt am Kreisrekord vorbei

    26. September. In Topform absolvierte Sonja Röhlke von der IGAS Wendland den Lüchower Stundenlauf. Mit 14413 Metern verpasste die IGAS-Läuferin den 37 Jahre alten Kreisrekord von Antje Ehlert nur um 44 Meter. Auch ihre 10000-m-Durchgangszeit von 40:59,3 Min. ist super. Bei den Männern legte erstmals seit vielen Jahren wieder ein Duo aus dem Kreisgebiet mehr als 16 Kilometer zurück: Patrik Hartmann war dabei mit 16065 Metern etwas schneller als Marcus Henze (beide IGAS) mit 16028 Metern. Dabei erzielte Hartmann zudem eine neue 10000-m-Bestzeit von 37:26,9 Mi, womit er knapp hinter Henze (37:26,6 Min.) lag.
    Hier gibt es die Ergebnisse und den neuen Zwischenstand des Wendlandlaufcups und die aktualisierteLaufkreisbestenliste.



    Wendland-Marathonlauf soll am 18. Oktober mit reduziertem Umfang stattfinden

    8. September. Die IGAS Wendland will den Wendland-Marathonlaufs am 18. Oktober auf dem neuen Kurs bei Kolborn austragen. Das Organisation-Quartett hat sich wegen der Corona-Pandemie entschlossen, das Laufprogramm zu reduzieren: Die Kinder- und Jugendstrecken bis 2,5 Kilometer werden gestrichen. Außerdem wird auf jegliches Rahmenprogramm wie Siegerehrung und Verpflegung verzichtet, und die Umkleideräumlichkeiten können nicht genutzt werden. Zudem gibt es ein Teilnehmerlimit von insgesamt 100 Läufer/-innen für die anderen Läufe über 5 km, 10 km, den Halbmarathon, den Marathon und die Marathon-Staffel. Zugelassen werden nur Läufer/innen aus Lüchow-Dannenberg und den direkten Nachbarkreisen. Wichtig ist, dass Nachmeldungen am Veranstaltungstag nicht angenommen werden. Weitere Informationen zum geplanten Ablauf des Wendland-Marathons kann man der geänderten Ausschreibung entnehmen.
    Leider mussten wir den bereits gemeldeten Teilnehmern aus anderen Regionen absagen. Das tut uns leid, wir halten es aber unumgänglich. Wir bitten die betroffenen Läuferinnen und Läufer um Verständnis. Wir hoffen, dass wir im nächsten Jahr wieder einen normalen Marathon ohne corona-bedingte Einschränkungen veranstalten können. Jetzt warten wir auf die Genehmigung des Hygiene-Konzeptes. Möglich ist allerdings weiterhin, dass die Veranstaltung auch kurzfristig wenige Tage vor der geplanten Austragung abgesagt wird - wenn es das Corona-Geschehen notwendig macht.




    Marathon-Sommer: Über 35700 Kilometer absolviert

    3. September. Für eine Erdumrundung am Äquator hat es nicht gereicht, aber doch für rund 90 Prozent davon. Beim Marathon-Sommer der IGAS haben die Ausdauersportler/innen 122 Marathons und 575 Halbmarathons in zwei Monaten absolviert. In der Marathonwertung der Männer lagen Christian Kracke mit 27 Marathons und Detlef Boick mit Marathons in fünf Sportarten vorne. Bei den Frauen gewann Sandra Luck alle vier Wertungen mit neun Marathons und 53 Halbmarathons in jeweils acht Sportarten. Beim Halbmarathon der Männer lag Matthias Hagemann mit 31 Halbmarathons knapp vor Sven Freudenthal (30)an der Spitze, am vielseitigsten waren beim Halbmarathon Detlef Schüler, Thomas Bornemann, und Bernd Martel mit jeweils vier Sportarten. Bei den Jugendlichen legte Elias Luck jeden Tag im Juli und August einen Halbmarathon zurück. Er und sein Bruder Fynn waren dabei jeweils in fünf Sportarten aktiv.

    45 Teilnehmer, 31 Boote und drei SUPs bei der Jeetzel-Paddelrallye, Rauchenberger mit Streckenrekord

    23. August. Bei der Jeetzel-Paddelrallye gab es am Sonntag einen unerwarteten Teilnehmerboom. Mit mehr als 20 Nachmeldern erhöhte sich die Teilnehmerzahl auf 45 Frauen, Männer, Jugendlich und Kinder, freuten sich die Organisatoren um Klaus Merkel-Wörthmann, Katja und Mario Schmitter.
    Auf der 24-km-Langstrecke zeigte Stefan Rauchenberger aus Clenze bei starkem Wind und eine paar verkrauteten Abschnitten ein schnelles Rennen und verbesserte den Streckenrekord um sieben Minuten auf 2:35:13 St. Auch der Zweite, Detlef Boick (IGAS), blieb mit 2:40:52 Std. noch unter dem alten Streckenrekord, während Rajko Kühnöhl (Beesem) diese Marke mit guten 2:42:58 Std. als Dritter knapp verpasste.
    Die Ergebnisse gibt es hier.



    From Dawn til Dusk: Vor Sonnenuntergang die Kreisumrundung geschafft

    2. August Sogar rund zwei Stunden vor Sonnenuntergang haben wir am Sonnabend die Kreisumrundung "From Dawn til Dusk" geschafft. Dabei haben 59 AusdauersportlerInnen 1571 Kilometer zurückgelegt und insgesamt 122 Etaapen absolviert. Die meisten Teilnehmer gab es beim Rennradeln, 25 RennradlerInnen absolvierten 44 Etappen und insgesamt 873 Kilometer. Auf den fünf Laufetappen waren 17 LäuferInnen (192 km/27 Etappenteilnahmen) unterwegs. Es folgten das Radeln (197 km/16 RadlerInnen/17 Etappen), Mountainbiken (234 km/12 MTBer/19 Etappen), Wandern (24 km/6/6 Etappen), Schwimmen (8 km/6/6), Paddeln/SUP (10 km/2/2), Skaten, NCS und Rollski (jeweils 1 Starter).



    Gartower Seeschwimmen mit Rekordteilnehmerzahl bei Superwetter

    18. Juli. Einen schönen entspannten Vormittag erlebten über 40 SeeschwimmerInnen heute am Gartower See. Jörg Reckewell siegte bei den Männern, musste aber gleich zwei Frauen den Vortritt lassen. Hier gibt es die Ergebnisse.
    Wie gut das Seeschwimmen bei den Teilnehmern ankam, zeigt ein Bericht von Constantin Gröschel aus Berlin:

    Echt angesagt – soviel zum Gartower Seeschwimmen! …abgesagt…abgesagt…abgesagt… - ?!?! – nachdem mir die frustrierten Augen beim wiederholten Durchforsten des Freiwasser-Schwimmkalenders fast schon zugefallen waren, blieben sie vor einigen Wochen fast schon ungläubig beim Gartower Seeschwimmen hängen! „Nicht abgesagt? Die haben’s noch nicht aufgegeben? Die wollen’s echt probieren?“ – Seit heute steht fest: sie haben’s nicht aufgegeben und haben es probiert, trotz CoronaAuflagen! Herausgekommen ist – wieder – ein wunderschönes, nettes, entspanntes Schwimm-Event! Gut, die SiegerInnen konnten sich diesmal nicht in die Arme fallen, die Letztplatzierten mussten sich die Tränen selbst aus den Augen wischen. Abstand wurde gehalten und Regeln wurden respektiert, ohne dass es der aus aktuellen Gründen auf 40 TeilnehmerInnen beschränkten Veranstaltung Abbruch getan hätte. Im Gegenteil: gut organisiert, freundlich und ruhig geleitet – ein herzliches Dankeschön an die IGAS und alle beteiligten Angehörigen und ehrenamtlichen Mithelfer, die ja durchaus auch riskiert hatten, dass alle Vorbereitungen im Falle einer Absage kurzfristig umsonst gewesen wären! Der Dank des Himmels: ein strahlend schönes Wetter, windstill, angenehm warm an Land und angenehm kühl im Wasser – perfekte Bedingungen! So habe ich persönlich das Schwimmen wirklich durchweg sehr genossen, kam in einen ganz stetigen Bewegungs-Atem-Rhythmus… zeitweise hatte ich ein Gefühl, als wäre ich ein ruhig dahintuckerndes Schiff, das die sanfte Dünung des Stillen Ozeans durchpflügt. (Okay: das klingt jetzt etwas abgedreht – aber beim Schwimmen kann man doch ruhig mal etwas abdrehen, oder?) Apropos „abdrehen“: da ich wieder als Letzter der männlichen Teilnehmer brustschwimmend hinterherhinkte, hatte ich eine wunderbare Sicht auf die vor mir Schwimmenden: die beiden Krauler haben bestimmt die doppelte Strecke wie ich zurück gelegt, mal rechts ins Ufer, mal links in die Weite – Schwimmen mit Zuschlag! Bei der Siegerehrung ausgezeichnet wurde diesmal auch eine ganz andere „Leistung“: die Schwimmerin mit dem „entspanntesten Zieleinlauf“! Klasse Idee! Und herzlichen Glückwunsch! Hingegen tat mir ein lieber Schwimmkamerad schon etwas leid, der eher missmutig im Gras saß und „noch nicht wusste, ob er zufrieden oder unzufrieden“ sein sollte. Ich kenne das! Und appelliere doch ganz eifrig, sich zufrieden sein zu lassen. Ein paar Minuten mehr oder weniger auf der Stoppuhr haben es, finde ich, nicht verdient, uns so ein schönes, gesundes, freies Erlebnis zu verderben! Zu meiner großen Überraschung bekam ich von den Veranstaltern eine Flasche Sekt überreicht, als Dankeschön für den letzten Bericht im Schwimmkalender. Doch ich erkläre hiermit feierlich: mein Urteil über das Gartower Seeschwimmen wird davon unbeeinflusst und unbestechlich gefällt, und es lautet: Super!


    Nemitzer Heidelauf abgesagt

    15. Juli. Der Tus Liepe hat den Lauf durch die Nemitzer Heide abgesagt, der am 14. August stattfinden sollte. Der Grund dafür sind die hohen Auflagen zur Einhaltung der Vorschriften wegen der Coronapandemie, informiert Thomas Jacobs, der den Lauf federführend für den TuS Liepe organisiert.


    IGAS-Radrennen Rund um Voelkel und Stunde von Banzau wegen Corona abgesagt

    25. Juni. Das Rund-um-Voelkel-Team um Jochen Hanspach hofft nach der Absage ihres im September am und auf dem Höhbeck geplanten Radrennens, dass man sich mit Freunden der Veranstalung im nächsten Jahr unter "normalen" Bedingungen wiedersieht und bitten um Verständnis für die Absage. Auch wenn sich die Corona-Situation langsam zu entspannen scheine, schließen sie nicht aus, dass "Rund um Voelkel" nur unter besonderen Rahmenbedingungen stattfinden könnte: "Wir wollen keine Radveranstaltung, die (möglicherweise) nur unter Einschränkungen durch notwendige Schutz- und Verhaltensregeln stattfinden kann."

    Auch die Organisatoren des Zeitfahrens von Banzau haben sich entschlossen, ihre Veranstaltung abzusagen. Der deutlich höhere Organisationsaufwand schreckt sie ab, zumal sie sich nicht sicher sind, dass ihre Veranstaltung überhaupt genehmigt werden würde. Zudem fürchten sie, dass es schwierig werden könnte, genug Helferinnen und Helfer zu finden. Außerdem sei das Selbstbedienungsbüfett, das ein wichtiger Teil der Veranstaltung sei, wegen der Corona-Schützbestimmungen nicht durchführbar.

    Wir möchten die Veranstaltung 2021 in der bewährten Form wieder durchführen.
    Gern würden wir die schon gezahlten Startgelder ins nächste Jahr übertragen.
    Wer damit nicht einverstanden ist, dass er automatisch für die Stunde von Banzau im nächsten Jahr angemeldet ist, den bitten wir, sich mit Angabe seiner Bankverbindung unter der Email detlef.schueler@online.de zu melden.


    Trainingswettbewerb IGAS-Marathon-Sommer vom 1. Juli bis zum 31. August

    10. Juni. In Corona-Zeiten fallen in diesem Jahr viele der angestammten Veranstaltungen des IGAS Wendland aus. Um die Lüchow-Dannenberger Ausdauersportler dennoch zu motivieren, haben wir uns die IGAS-Marathon-Sommer als Trainingswettbewerb ausgedacht. Dabei geht es darum, im Juli und August möglichst viele Marathons oder Halbmarathons im Training zu absolvieren. Natürlich werden nicht nur Laufmarathons gezählt, sondern Streckenlängen in vielen anderen Ausdauersportarten, die einem Laufmarathon bzw. einem Laufhalbmarathon entsprechen. Dabei ist die Zeitdauer, die man und frau unterwegs ist, egal. Außerdem kann der Marathon bzw. Der Halbmarathon auch unterbrochen werden bzw. auf einen ganzen Tag verteilt werden; wichtig ist nur, dass die Strecke an einem Tag absolviert wird. Jede und jede absolviert seinen Marathon oder Halbmarathon allein im Training und kontrolliert selbst die korrekte Streckenlänge und, wenn man möchte, die Zeit. Hier gibt es weitere Hinweise IGAS-Marathon-Sommer


    Inline-Volkslauf im August abgesagt

    Leider müssen die Organisatoren des Inline-Volkslaufes der IGAS Wendland auch den am 16. August auf dem Deichverteidigungsweg des Lucie-Kanals geplanten Inline-Volkslauf absagen.


    Die IGAS sagt nun auch die lange Rennradausfahrt am Pfingstmontag, dem 1. Juni, und den IGASlon am 14. Juni ab

    Es wird nicht möglich sein, bei beiden Veranstaltungen die Auflagen der Behörden, das Abstandsgebot und die Kontaktsperre, einzuhalten. Ob der IGASlon eventuell im Spätsommer nachgeholt wird, das steht noch nicht fest und hängt von der weiteren Entwicklung der Corona-Krise ab. Wir geben die Hoffnung aber nicht auf, dass wir uns in diesem Jahr noch bei Veranstaltungen treffen können. Bleibt gesund und bewegt Euch.


    MTB-Rennen Helmuts Höllenritt verschoben, Seeduathlon abgesagt

    Wegen der Corona-Krise sagt die IGAS Wendland auch das Mountainbike-Rennen Helmuts Höllenritt ab, das am 5. April sattfinden sollte. Wir bemühen uns um einen Nachholtermin im Frühherbst. Die bereits vorliegenden Anmeldungen behalten ihre Gültigkeit, ebenso die schon eingegangenen Startgelder. Komplett abgesagt wird dagegen der Gartower Seeduathlon am 25. April. Die Startgelder für den Duathlon werden erstattet.


    Hallentraining der IGAS am Montag fällt aus

    Ein paar Wochen früher als geplant endet das Hallentraining der IGAS in der Grundschulsporthalle in Lüchow, weil die Samtgemeinde ihre Hallen wegen Corona geschlossen hat. Das Hallentraining am Montag fällt deshalb aus. Weiter geht es nach den Herbstferien. Bis dahin können wir uns glücklicherweise auf den Straßen, im Wald und auf den Gewässern bewegen. Bleibt gesund.


    Wustrower Halbmarathon und Wustrower Friedenslauf der Kurve abgesagt

    Wegen der Corona-Virus-Epidemie haben sich die Organisatoren von der IGAS Wendland und der Kurve Wustrow entschlossen, die Doppellaufveranstaltung Wustrower Halbmarathon und Wustrower Friedenslauf der Kurve abzusagen. Die Veranstaltung soll möglichst im Frühherbst nachgeholt werden. Ein neuer Termin kann wegen der nicht absehbaren Entwicklung der Corona-Virus-Epidemie noch nicht genannt werden. Die bereits bezahlten Startgelder werden zurückerstattet.


    Kreismeisterschaften im Crosslauf in Langendorf

    Bei den ersten Lauf-Kreismeisterschaften des Jahres im Wald bei Langendorf starteten 115 Läuferinnen und Läufer aus acht Vereinen, so viel wie seit Langem nicht mehr. Markus Henze (IGAS Wendland) und Sarina Hainytzsch (SC Lüchow) holten sich die Titel bei den Erwachsenen. Hier die Ergebnisse und der neue Zwischenstand im WendlandLaufCup 2020.


    Run To Bike 2020

    Am 26.01.2020 fand bei sehr guten Wetterbedingungen die Rad-Cross-Veranstaltung Run To Bike statt. Dabei kam es zu folgenden Ergebnissen.


    IGAS-Hallensport

    Es ist wieder soweit. Immer Montags, erstmallig am 4. November 2019, von 20:00 bis 21:30 Uhr findet es wieder in Sporthalle an der Grundschule statt.

    Zum Ausprobieren sind auch Nicht-IGAS-Mitglieder gerne willkommen.


    Cup-Wertungen 2019

    Nach der 'Hitzacker Herbsthärte' stehen auch die Sieger im Wendland-Lauf-Cup 2019 fest. Bei den Frauen gewinnt erstmals Petra Müller (SC Lüchow) vor Silke Sternberg (SV Gartow) und Sabine Supplie (IGAS Wendland). Bei den Männern hat sich Marcus Henze nach zwei Jahren Pause wieder den ersten Platz gesichert vor Bernd Martel und Philipp Thiede (alle IGAS Wendland).

    In der IGAS-Rennschneckenwertung 2019 gewinnt diesmal Christian Kracke vor Detlef Boick und Holger Münch (alle IGAS Wendland). Bei den Frauen gewinnt wieder einmal mehr Silvia Behn (SC Lüchow) diesmal vor Sabine Supplie und Sonja Röhlke (beide IGAS Wendland).

    Im Bike-Shop-Cup 2019 heißt die Siegerin bei den Frauen diesmal Sonja Röhlke vor Sabine Supplie (beide IGAS Wendland) und Silvia Behn (SC Lüchow). Bei den Männern heißt der Sieger nach mehreren Jahren Pause wieder einmal Markus Supplie vor Dirk Wübbenhorst und Holger Münch (alle IGAS Wendland).


    Hitzacker Herbsthärte 2019

    Bei der Hitzacker Herbsthärte 2019 kam es zu folgenden Ergebnissen.


    From Dawn Til Dusk am 27. Juli 2019

    Geschafft – Kreisumrundung von morgens bis abends um 19:07 Uhr.

    952,4 Kilometer von morgens um 6 Uhr bis abends um 19.07 Uhr. Wir haben die Kreisumrundung beim ersten 'Dawn til Dusk' geschafft. Mitgemacht haben insgesamt 39 Leute, im Einzelnen: 8 Läuferinnen und Läufer, die 68 km zurückgelegt haben, 1 Rollskiläufer (8,5 km), 4 Mountainbiker/-innen (112,3 km), 5 Schwimmer/-innen (8,5 km), 5 Wanderer/-innen (13 km), 1 Nordiccrossskater (11,3 km), 2 Skater/-innen (34,8 km) und 18 Radler/innen (689,3 km) und 1 Paddler (7,8 km).

    Die Stimmung war gut, das Wetter auch. Nächstes Jahr wieder.


    Lüchower Zehner 2019

    Der Lüchower Zehner am 16.07.2019 wurde wegen der hohen sommerlichen Temperaturen auf 5 km verkürzt. Dabei gab es folgende Ergebnisse.

    Damit ergibt sich folgender Endstand im Ferienlaufcup.


    Interessengemeinschaft Ausdauersport
    IGAS Wendland e.V.
    Eislaufen • Inlineskaten • Laufen • Mountainbiking • Paddeln • Radfahren • Schwimmen • Skilanglauf • Triathlon
    Bei Anregungen oder Problemen bitte eine Mail an homepage@igaswendland.de